Reiseführer für die Rocky Mountains

Bei unserer Tour durch die Rocky Mountains haben wir verschiedene Reiseführer benutzt. Darunter waren sowohl deutschsprachige aber auch englische Reiseführer. Hier findet ihr eine Auswahl an Reiseführern, die wir empfehlen können und die uns die Planung erleichtert haben. Weil es sonst nirgends passt, sind hier auch Reiseführer für die Black Hills mit dabei.

Vista Point – Rocky Mountains

Ich mag die Vista Point Reiseführer immer dann sehr gerne, wenn ich noch keine genaue Vorstellung von der Route habe und mir auch erstmal einen Überblick verschaffen möchte. Der Reiseführer besteht aus einzelnen Tagesetappen, die zusammen eine große Route ergeben. Mehrere Routen werden vorgestellt und können auch kombiniert werden.
Die Tipps im Reiseführer selbst sind nicht so umfangreich wie bei anderen Verlagen, aber immer noch besser als bei Marco Polo & Co. Für einen ersten Überblick und für fertige Routen ist der Reiseführer von Vista Point eine gute Wahl.

Den Reiseführer könnt ihr hier kaufen

Iwanowski’s – USA Nordwesten

Nach wie vor bin ich großer Fan der Reihe. An Detailreichtum und Informationsgehalt sind die Iwanowski’s Reiseführer kaum zu überbieten. Das Gebiet, um das es hier geht ist groß. Von Seattle bis Denver werden zahlreiche Infos gegeben. Wer tiefer in Geschichte, Fauna und Sehenswürdigkeiten einsteigen möchte ist hier genau richtig aufgehoben. Für einen schnellen Blick eignet sich das Buch aber weniger. Es ist außerdem relativ schwer, was es unattraktiv für den Rucksack macht. Trotzdem eine klare Empfehlung von uns für den Reiseführer für den Nordwesten der USA.

Den Reiseführer könnt ihr hier kaufen

Colorado – Lonely Planet

Lonely Planet mag man oder eben nicht. Ich finde die Guides meistens gut, es kommt natürlich auch immer auf den Autor an. Der Colorado Guide von Lonely Planet ist auf jeden Fall einer der besseren für die Region und bietet viele Infos zu verschiedenen Orten. Inzwischen packt Lonely Planet in den vorderen Teil auch immer Farbbilder, was doch etwas mehr Eindruck verschafft als der Textteil alleine. Wer sich länger in Colorado aufhalten möchte kann hier getrost zugreifen.

Den Reiseführer könnt ihr hier kaufen

Mount Rushmore and the Black Hills – Moon Handbooks

Auf Deutsch ist für die Region wenig Info zu bekommen. Der Reiseführer von Moon ist zwar Englisch aber er enthält sehr viele Infos zu den Black Hills und den Badlands. Uns hat er sehr geholfen und wir konnten uns einen guten Überblick verschaffen. Man findet zwar im Internet auch einige Infos aber wer etwas analoges dabei haben möchte und länger in der Gegend bleibt sollte sich das Buch kaufen.

Den Reiseführer könnt ihr hier kaufen