Gestern Nachmittag verschlechterte sich das Wetter leider und es fing an zu regnen. Heute Morgen war der Regen zwar erstmal verschwunden, aber grau und kühl war es trotzdem. Für heute hatten wir eigentlich nur einen echten Programmpunkt und durch die Wettersituation waren wir auch etwas eingeschränkt.
Um nicht zu früh beim Spiel der Buccaneers gegen die Falcons zu sein, beschlossen wir einen Ausflug nach St Pete Beach zu machen um nach zwei Tagen den ersten Strand zu Gesicht zu bekommen. Unser Mietwagen ist dieses mal übrigens ein roter Jeep Cherokee.St Pete BeachLeider war es immer noch recht grau, aber der Strand war trotzdem ganz schön. Uns interessierte das Spiel aber mehr, weswegen wir direkt wieder aufbrachen.Raymond James Stadium Upper LevelWir parkten vor dem Stadion und liefen an vielen Fans vorbei, die mit Tailgaiting beschäftigt waren. Im Stadion erklommen wir die höchste Ebene und suchten uns unsere Plätze.Falcons - Buccaneers FalschirmspringerNachdem am Montag Veterans Day ist, gab es heute einige Programmpunkte rund um das Militär. Vor der Spielervorstellung landeten zum Beispiel ein paar Fallschirmspringer auf dem Feld.BuccaneersAls nächstes betraten die Tampa Bay Buccaneers das Stadion. Die Ränge waren ganz gut gefüllt, etwas voller hätte es aber schon sein dürfen.Falcons - Buccaneers National AnthemEs folgte die Hymne, die von einem Army Chor vorgetragen wurde. Während der Hymne fand auch ein Flyover der Coastguard statt.Falcons - Buccaneers FlyoverNachdem noch ein World Warr II Veteran die Glocke auf dem Piratenschiff geläutet hatte, konnte das Spiel beginnen.Raymons James Stadium Pirate ShipFalcons und Buccaneers sind Rivalen in der NFC South und treffen dort zweimal pro Saison aufeinander. Für beide Teams läuft es gerade nicht besonders gut, die Buccaneers haben aber bisher die schlechteste Bilanz in ihrer Conference.Falcons - Buccaneers Crush TimeDas Spiel war stellenweise recht gut anzusehen, als Broncos Fan ist man aber Anderes gewohnt.Falcons - Buccaneers Marching BandMit drei Punkten Rückstand ging es in die Halbzeit. Während der Pause trat eine Marching Band auf und lieferte eine unterhaltsame Show ab!Falcons - Buccaneers Marching Band USANach der Unterbrechung ging das Spiel weiter und die Buccaneers konnten sogar kurz in Führung gehen.Falcons - Buccaneers McCowen PassingDie Falcons kamen stärker aus der Halbzeit und drehten das Spiel recht schnell wieder zu ihren Gunsten. Nach einigen dummen Fouls und nach blamabler Leistung des Punters der Buccaneers, ging das Spiel schließlich mit 27:17 verloren.
Die meisten Fans waren schon verschwunden als wir aus dem Stadion kamen, der Verkehr zum Hotel war trotzdem noch recht üppig.
Zurück in St Petersburg ging es noch zu Applebees und danach ins Hotel!