Richtig früh waren wir heute wach, ob es wohl an der Vorfreude lag? Nachdem wir alles zu Ende gepackt hatten, freuten wir uns auf das Taxi, das uns zum Nürnberger Flughafen bringen sollte. Am Flughafen angekommen plauschten wir kurz mit den alten Kollegen und kletterten dann in die Dash, um nach München zu fliegen. Wir landeten pünktlich in München, unsere Maschine nach Chicago hatte aber leider etwas Verspätung, da kurzfristig das Flugzeug wegen technischer Probleme getauscht werden musste.

A 340 Lufthansa

Uns standen nun also gute neun Stunden Flug bevor. Wir haben zwar schon längere Strecken hinter uns gebracht, aber trotzdem hat es uns heute ganz schön angestrengt.

A340 Cabin Lufthansa

Die Cabin Crew war wirklich sehr positiv hervorzuheben und kümmerte sich sehr gut um die Passagiere. Das haben wir auch schon anders erlebt.

Essen im Flugzeug

Zu Essen gab es “Chicken or Beef”. Wir haben beides probiert und man konnte beides essen!

Blick auf Lake Michigan

Irgendwann kamen wir dann in Chicago an und brauchten ca. 40 Minuten bei der Immigration und kamen auch ohne Probleme durch den Zoll. Besonders schön ist die Ankunftshalle in Chicago allerdings nicht!

Ankunftshalle in Chicago

Wir warteten einen Moment bis uns Jared (ein Freund aus Chicago) mit seinem Bruder abholte und uns zum Hotel brachte. Über leere Interstates ging es in die Innenstadt von Chicago zu unserem Hotel.

Hotelzimmer

Das Hotel Monaco ist wirklich sehr schön und uns gefällt es bisher ausgesprochen gut hier. Ein besonderes Feature sind die gepolsterten Fensterbänke. Hier kann man sich zu zweit reinsetzen und den Ausblick genießen.

Fensterbank im Hotel

Der Ausblick ist wirklich grandios und wir sind gespannt wie es alles morgen bei Tageslicht aussieht!

Blick aus dem Hotelfenster

Heute Abend haben wir dann nur noch einen kurzen Ausflug zu CVS gemacht und sind kurz am Fluss entlang gelaufen. Nun werden wir erstmal schlafen gehen damit wir morgen fit sind!