Heute Morgen klingelte mal wieder früh der Wecker, diesmal schafften wir es auch zum Sonnenaufgang. Praktischerweise kann man im The View Hotel alles bequem vom Balkon aus genießen.

Monument Valley Sunrise

Nach unzähligen Bildern war die Sonne so hoch gewandert, dass wir uns ruhigen Gewissens zum Frühstück aufmachen konnten. Bereits das Abendessen war ja schon günstig gewesen, beim Frühstück ging es so weiter. 12 $ für zwei Personen am Buffet, das gar nicht mal so schlecht sortiert war, muss man erst mal woanders schaffen. Komischerweise passt sich der Essenspreis nicht dem Hotelpreis an. Uns soll es recht sein!

Monument Valley Forrest Gump

Nach dem Auschecken ging es erst mal in die falsche Richtung, nämlich nach Norden, um von da aus das Bild zu machen, das jeder kennt. Lange gerade Straße und dahinter das Monument Valley. Hier hat Forrest Gump seinen Lauf beendet!

Arizona State Sign

Danach geht es wieder durch endlose Landschaft. Zwischendurch tanken wir und sind die einzigen nicht Indianer weit und breit.

Grand Canyon View

Es dauert nicht mehr lange und wir sind am Osteingang des Grand Canyon NP angekommen. Wir fahren von View Point zu View Point und finden es zwar schön, aber doch nicht so atemberaubend wie viele immer behaupten. Am Visitor Center nimmt das Elend dann seinen Lauf, erst mal kein Parkplatz, dann Baustellen und zum Schluss noch eine lange Schlange um in den Shuttle Bus zu kommen, der zu dem Shuttle Bus fährt mit dem wir gerne fahren würden! Wir sind genervt und fahren vorerst zum Hotel. Hier geht es dann lustig weiter. Upgrade geht nicht, naja auch egal. Auto umgeparkt, ins Zimmer rein und gleich wieder raus. Es standen schon diverse Koffer und Taschen darin. Leider nicht unsere! Zurück zur Rezeption. Die schauen uns etwas komisch an, als wir ihnen mitteilen, dass das Zimmer bereits belegt sei, wissen aber auch nicht so recht. Also bekommen wir ein anderes und sie gehen der Sache nach.

Grand Canyon

Wir beschließen, es noch mal mit dem Shuttle zu versuchen. Wir suchen uns einen anderen, natürlich nicht ausgeschilderten Parkplatz, der in der Nähe der Red Line liegt, um schon mal den ersten Shuttlebus zu umgehen. An der Station angekommen stehen natürlich auch hier etliche Leute an, um in den Bus zu kommen. Wir laufen also bis zur nächsten Station und siehe da: wer läuft gewinnt!

Grand Canyon Sunset

An The Abyss steigen wir aus und genießen den Ausblick. Zurück fahren können wir hier nicht, da der Bus in die andere Richtung nicht an allen Stationen hält (der Shuttle im Grand Canyon ist echt ein Witz!). Wir laufen über den Rim Trail zur vorherigen Station zurück, da wir sowieso noch etwas mehr sehen wollen. Das lohnt sich dann auch wirklich, man hat einen schönen Blick und das Licht ist auch toll, da sich die Sonne bereits senkt.
Den Bus an der nächsten Station dürfen wir nicht betreten, er ist natürlich überfüllt. Ist eigentlich auch klar bei einem Nationalpark-Shuttle, der nur alle 15 Minuten fährt und das auf einer weitläufigen Strecke, auf der nur Shuttlebusse verkehren dürfen! Wir schaffen es schließlich aber doch zum Auto zurück und sammeln für morgen Kräfte! Es geht weiter nach LA!