Nachdem wir gestern nicht mehr genug Zeit hatten, um richtig ins Yosmite Valley zu fahren, haben wir das heute nachgeholt. Vom Tal aus konnten wir die Wasserfälle noch einmal von Nahem betrachten und brachen dann in Richtung Tioga Pass auf. Zwischendurch haben wir immer nach Bären Ausschau gehalten, aber leider kein Glück gehabt! Immer höher ging es die Berge hinauf und immer mehr Schnee kam zum Vorschein. Am Olmsted Point machten wir dann den ersten echten Halt und genossen den Blick auf den Half Dome und wanderten über die geschliffenen Felsen.

Half Dome

Vorbei am Tenaya Lake und den Tuolumne Meadows erreichten wir schließlich Lee Vining.

Tioga Lake

Am Mono Lake Visitor Center merkten wir dann, dass unsere Bremsen ganz schön heiß gelaufen waren. Nachdem wir uns ausreichend informiert hatten, waren die Bremsen wieder kühl und wir konnten in Richtung Bodie aufbrechen.
Die letzten drei Meilen mussten wir über eine Schotterpiste fahren und wurden ordentlich durchgerüttelt, das Auto wurde natürlich auch ganz schön dreckig.

Bodie alte Häuser

Als wir durch Bodie liefen fiel es uns schwer uns vorzustellen, dass hier wirklich einmal über 10.000 Menschen gelebt haben. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt den Umweg auf sich zu nehmen und die Geisterstadt anzuschauen!

Bodie Kirche

Danach begaben wir uns auf den Weg in Richtung Lone Pine und spürten das erste Mal die weite des Landes. Man fühlt sich wie in einem Western und der Country-Sender im Radio trägt seinen Teil dazu bei. Der Eindruck verstärkt sich als der erste Heuball über die Straße weht und sich neben uns ein kleiner Twister aufbaut, der aber glücklicherweise die Straße vor uns überquert!

Bodie

Wir durchqueren Bishop, Big Pine und Independence um schließlich im Best Western Frontier Motel anzukommen. Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, gehen wir noch eine Pizza essen und kehren zum Hotel zurück. Dort gibt es noch einen kleinen Zwischenfall mit dem Rauchmelder. Da versucht man nur mal schnell das eiskalte Zimmer mit der Klimaanlage zu heizen und schon geht der Rauchmelder los. Die Lobby rät zum Batterien entfernen, leider hat er keine Batterien! Irgendwann beruhigt er sich aber doch noch und wir können in Ruhe den Abend ausklingen lassen und freuen uns schon auf das Death Valley und Vegas!